Es fing mit Ludwig Reiter an…

…der 1983 aus Leidenschaft seine Lehre begann und erfolgreich abschloss! Fortan als Maler bildete er sich ständig weiter und ergänzte so seine Kompetenzen – aus Eigeninteresse!

Ludwig Reiter fand schließlich seinen Weg in die Selbstständigkeit und übt diese (unterbrochen von diversen Abwerbungen), nach wie vor aus. Er greift bei Bedarf sowohl auf MitarbeiterInnen, als auch auf ein engmaschiges Netz an befreundeten Betrieben zurück, um auch größere Aufträge locker im vorgegebenen Zeitfenster erledigen zu können!

“Pünktlichkeit und Verlässlichkeit sind das A und O bei Gewerken auf einer Baustelle – auch wenn dann einmal die Nacht zum Tag werden muss”, schmunzelt der erfahrene Handwerker über seine Erlebnisse.

Die Malerei Ludwig Reiter arbeitet vorzugsweise mit mineralischen und natürlichen Farben, bemüht sich ständig um eine Chemiereduktion im Innenraum. Bei Fassaden verwendet der Betrieb vorzugsweise atmungsaktive und wasserabweisende (diffusionsdurchlässige) Farben.